2-tägige Fortbildung für Betreuungsassistenten/innen

Mit uns zum Ziel

Kompetenz für Betreuung

Um dem zusätzlichen Betreuungsaufwand bei dementiell erkrankten Bewohnern gerecht zu werden, hat der Gesetzgeber das Berufsbild des Betreuungsassistenten / Alltagsbegleiter geschaffen. Ihre Qualifikation weisen Betreuungsassistenten durch den Basiskurs und Aufbaukurs „Betreuungsarbeit in Pflegeheimen“ nach. Zusätzlich zu dieser Grundqualifikation fordert der Gesetzgeber lt. Richtlinien nach § 87b, § 4, Punkt 4 SGB XI „mindestens einmal jährlich eine zweitägige Fortbildungsmaßnahme“.

Wir bieten diese Pflichtfortbildung mit jährlich neuen, interessanten Themen an.


Termine und Themen

12./13. April 2017:

Basale Stimulation bei Demenz, Demenz und Sprachstörungen

05./06. Juli 2017:

Umgang mit herausforderndem Verhalten, Dokumentation von Beschäftigungsangeboten, Schizophrenie im Alter 

08./09. November 2017:

Gespräch bei Sterben und Tod, Nebenwirkungen von Medikamenten im Tagesablauf vom Menschen mit Demenz


Unsere Dozenten

Unsere Dozenten verfügen über entsprechende Studien- bzw. Berufsabschlüsse, praktische Erfahrungen in der Altenpflege sowie langjährige Erfahrungen in der Erwachsenenbildung.

 
Kosten

Die Kosten belaufen sich auf

  • 155,00 € pro Teilnehmer (je zwei Tage im Paket)
  • 175,00 € pro Teilnehmer (für zwei einzelne Tage)
  • mit Frühbucherrabatt: 125,00 € bzw. 145,00 €


Share this
Facebooktwittergoogle_plus