Umschulung zum/zur Verkäufer/in – Fachrichtung Lebensmittel

Mit uns zum Ziel

Berufsabschluss für ALG-II-Empfänger/innen
  • ohne abgeschlossene Berufsausbildung
  • mit Hauptschulabschluss bzw. erweitertem Hauptschulabschluss
  • von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen
  • mit guten Deutschkenntnissen
Ihre Vorteile
  • renommierte Lebensmittelgeschäfte und Kaufhäuser als Kooperationspartner
  • innovative Fortbildungen (EDV, Social Media, Neue Verkaufswege/Multichannel-Marketing etc.)
  • Schulungen im Bereich Verkaufspsychologie
  • kontinuierliche Schulungen in Warenkunde
  • individueller Förderunterricht (unter anderem: „Deutsch für Ausländer“)
  • intensive Betreuung der Praktika mit vernetzten Lernbriefen
  • kompetente sozialpädagogische Beratung und Begleitung
  • Vermittlungscoaching
  • aktuelle Marktforschung garantiert aktuelle Lehrinhalte

Perspektiven
  • sehr gute Beschäftigungsaussichten
  • staatlich anerkannter Abschluss eröffnet vielfältige Möglichkeiten im Bereich Einzelhandel
Finanzierung
  • Förderung über ESF-Fördermittel

Teilnahmevoraussetzungen
  • Freude am Umgang mit Kunden
  • Interesse an der Fachkunde Lebensmittel
  • gepflegtes Äußeres
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • zeitliche Flexibilität
  • Akzeptanz der handelsüblichen Arbeitszeiten
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
Plan B – Qualität, Innovation, Kreativität
  • hervorragende Prüfungs- und Vermittlungsquoten
  • erfahrene und engagierte DozentInnen
  • enge Verzahnung von Theorie und Praxis
  • persönliche, freundliche und humorvolle Lernatmosphäre
  • zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
  • trägerzertifiziert nach AZAV

>> Informationen per PDF stehen demnächst für Sie bereit  <<