Umschulung zur/zum Steuerfachangestellten – StBK

Umschulung zur/zum Steuerfachangestellten – StBK in zwei Jahren mit Erfahrung und Humor in angenehmer Lernatmosphäre in Berlin.

Umschulung zur/zum Steuerfachangestellten (StBK)

Kursdauer: 24 Monate (Vollzeit)
Zeitraum: Januar 2020 bis Januar 2022
Förderung: Bildungsgutschein (Anerkennung nach AZAV)

Schriftliche Prüfung: Mitte November 2021 (der Termin wird von der Steuerberaterkammer vorgegeben)
Mündliche Prüfung: Mitte Februar 2022

Ein intensives Prüfungstraining auf die Abschlussprüfung im Rahmen der Umschulung ist gewährleistet.

zeitlicher Ablauf der Umschulung (noch in Planung)

auf einen Blick (PDF)

100 Prozent

unserer Schüler haben im zurückliegenden Steuerkurs (2017-2019) ihre Prüfungen erfolgreich abschließen können.

Im Land Berlin haben 82 Prozent aller Umschüler/innen sowie Auszubildenden ihre Prüfungen bestanden. Von diesen 82 Prozent haben 100 Prozent unsere Umschüler/innen ihre Prüfungen erfolgreich absolviert. Und was uns ganz besonders freut, eine unsere Umschülerinnen gehörte zu den zehn Besten im Land Berlin. Pan B gratuliert allen Absolventen und wünscht einen erfolgreichen Start in den neuen Beruf.

Sie sind interessiert? Rufen Sie uns gleich an! Sie erreichen uns Montags bis Freitags jeweils von 08:00 bis 16:00 Uhr.

Sie möchten uns außerhalb unserer Bürozeiten erreichen? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

030 2478185770

Steuerfachangestellte|Steuerfachangestellter

Steuerfachangestellte unterstützen Steuerberater durch die Bearbeitung von Mandantenunterlagen.

Das umfasst konkret folgende Tätigkeiten:

  • Erstellung der Finanzbuchführung
  • Ermittlung und Abrechnung von Löhnen und Gehältern
  • Vorbereitung von Jahresabschlüssen
  • Bearbeitung von Steuererklärungen
  • Prüfung von Steuerbescheiden
  • Auskunftserteilung an Mandanten

Ihre Mandanten kommen aus Handel, Handwerk und Dienstleistungsberufen, aber auch Arbeitnehmer und andere Steuerpflichtige gehören zu Ihren Kunden.

Für eine Qualifizierung zur/zum Steuerfachangestellten sollte man Kommunikations-freude, Interesse am Umgang mit Daten und Zahlen sowie die Fähigkeit zu einer strukturierten Arbeitsweise mitbringen. Auch ein grundsätzliches Verständnis vom Umgang mit EDV–Technik ist wichtig, da die Kanzleien mit moderner EDV-Technik arbeiten.

Beschäftigungsmöglichkeiten finden Steuerfachangestellte in Praxen und Kanzleien von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, vereidigten Buchprüfern und in Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Buchprüfungsgesellschaften. Darüber hinaus gibt es geeignete Tätigkeitsfelder auch in Dienstleistungsunternehmen, so dass sich ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in einem interessanten, sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsbereich mit vielfältigen Perspektiven bietet.

Nach mehrjähriger Berufstätigkeit bieten sich Aufstiegsmöglichkeiten zum Steuerfachwirt und Steuerberater.

Ausbildungsinhalt zur/zum Steuerfachangestellten
  • Steuerlehre, Abgabenordnung, Einkommen- und Umsatzsteuer
  • Rechnungswesen (Buchführung und Bilanz)
  • Wirtschaftslehre und Sozialkunde
  • Grundlagen EDV (Word und Excel)
  • Die Informations- und Kommunikationstechniken, inkl. Datev, sind in die Ausbildungsinhalte integriert.

Die 24-monatige Qualifizierung wird in einer Theorie-Praxis-Kombination durchgeführt.

Unterrichtszeit im Theorieteil: Montags bis Freitags von 08:30 Uhr – 15:30 Uhr (Förderunterricht nach Bedarf)
Arbeitszeit im Praxisteil: übliche Arbeitszeit in den Kanzleien der Steuerberater

Teilnahmevoraussetzungen

Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder qualifizierter Schulabschluss und hinreichende praktische Tätigkeit im kaufmännischen Bereich.

Förderung

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit/JobCenter über Bildungsgutschein oder über den Deutschen Rentenversicherungsträger möglich.

Nach erfolgreichem Abschluss der Umschulung ist die Vermittlung in ein Arbeitsverhältnis durch ein begleitendes Coaching sichergestellt.